2006 – Stürmt die Burg

Inhalt

Januar 1371: Knapp zwei Jahre herrscht Herzog Magnus von Braunschweig nun über Lüneburg, obgleich er nicht der rechtmäßige Erbe ist. Wortbruch und Erpressung sind sein Herrschafts-Stil. Heimlich hat der Rat der Stadt Kontakt zum wahren Erben aufgenommen. Die Burg soll Magnus entrissen werden. Doch der Plan ist gefährlich …

Das Theater rampenlichtschrift erzählte damit die Vorgeschichte zum Stück des vergangenen Jahres, das von der St.-Ursula-Nacht (21.10.1371) handelte. Ein großer Teil der Kostüme stammte wieder aus dem Fundus des Arbeitskreises Lüneburger Altstadt.

Mit zwei Dutzend Darstellern entführte das rampenlichtschrift das Publikum der Museumsnacht ins 14. Jahrhundert. In sechs Aufführungen nahmen wir die insgesamt rund 1.600 Zuschauer zu mehreren Spielstätten in der Innenstadt mit. Die Aufführungen dauerten je ca. 40 Minuten.

Mitwirkende

Darsteller in den Spielszenen:
Die Lüneburger:
Volker, ein Knochenhauer (=Metzger) Christian Baumgarten
Karsten, sein Geselle Johannes Wein
Hinrik, ein Zimmermann Thomas Nickel
Johann von Kampen, Ratsherr Alexander Köpp
Konrad, ein Kaufmann Jochen Zachow
Mechthild, Apfelhändlerin Evelyn Scheller-Wenzel
Anne, ihre Tochter Lisa Schachtschneider
Maria, Wäscherin Anikó Hauch
Karoline, Näherin Anke Baumgarten
Katharina, Bettlerin Kirstin Rechten
Tine Anna Ohlsen
Rike Lena Schachtschneider
Walter Fabian Wein
Siegfried Konstantin Wein
Bruder Markus Marcus Hein
Margitta Daniela Magdeburg
Burgvolk:
Herzog Magnus Torquatus von Braunschweig Jürgen Baumgarten
Burghauptmann Segebant v.d. Berge Rainer Maier
Elbeth, oberste Magd Edina Hasselbrink
Wache Bernhard Susanne Ganter
Wache Christof Sven Blechner
weitere Wachen Torsten Magdeburg und Mathias Knorr
Gesang:
Angelika Päsler Kirstin Rechten
Tobias Lehmann Lena Schachtschneider
Kostüme:
Anikó Hauch
mit freundlicher Unterstützung von Frau Fiedler vom Arbeitskreis Lüneburger Altstadt
Buch und Regie:
Jürgen Baumgarten

Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 1 =

*