2011-2017

logo_left 2017 logo_right

Sommer 2017

Frühjahr 2017

Ein mörderisches Vergnügen erwartet Sie mit der Komödie Kille Kille von Derek Benfield.

logo_left 2016 logo_right

Acht_FrauenFrühjahr 2016

Wir spielen Die Acht Frauen von Robert Thomas

logo_left 2015 logo_right

Komödie_PosterFrühjahr 2015

Nach dem sensationellen Erfolg des Gott des Gemetzels spielt das rampenlichtschrift nun die Komödie im Dunkeln in der KulturBäckerei. Es werden viele neue Gesichter zu sehen sein.

logo_left 2014 logo_right

Gott des Gemetzels Herbst 2014

rampenlichtschrift hat ein neues Zuhause! Genau genommen sogar zwei. Zum einen die neu eröffnete KulturBäckerei, in der künftig die meisten unserer Aufführungen stattfinden werden. Zum anderen die Theaterwerkstatt „Kunst&Fertig“, in der ein Großteil der Proben und auch einige Aufführungen zum neuen Stück „Der Gott des Gemetzels“ stattfand.

logo_left   2013   logo_right

Adel vergiftet Frühjahr 2013

Damit sich der Probenaufwand lohnt und auch jene Zuschauer etwas von dem Stück haben, die sich das Krimi-Dinner von 2012 nicht leisten konnten, zeigen wir „Adel vergiftet“ jetzt in der XXL-Version mit drei neuen Verdächtigen. Die Einnahmen von der Premiere plus Spenden, die wir vom Publikum gesammelt haben, gingen an den VFL als Hilfe nach dem Brand des Lager-und Probenhauses des Stadtorchesters.

logo_left   2012   logo_right

krimidinnerkleinHerbst 2012 bis Januar 2013

Bei der Verlobungsfeier im schottischen Hochland geschieht ein Mord. Wer war der Täter? Was das Motiv? Lernen Sie die MacHarpers und ihre Abgründe kennen, während Sie ein 4-Gäng-Menue genießen.
„Adel vergiftet“

  kontrabassHerbst 2012

Eines der meistgespielten Stücke Deutschlands – jetzt im rampenlichtschrift! – „Der Kontrabass“

plakat_valentinstagMärz 2012

Nick und Lewis sind ganz und gar keine Freunde. Aber Schicksalsgenossen: beide waren mit Amalia verheiratet, und beide wurden sie bei der Scheidung wie Zitronen ausgequetscht. Als Amelia ihre Rückkehr nach New York ankündigt, öffnet sich für Nick und Lewis eine Tür – doch wohin? Zur Rache, oder zur Gerechtigkeit? Schwierige Entscheidung für die beiden, viel Spaß fürs Publikum in der Komödie „Valentinstag“

logo_left 2011 logo_right

Sommer 2011

Nach 13 Jahren zieht das rampenlichtschrift nach Scharnebeck um.
mehr

etikettenschwindelFrühjahr 2011

Andrea fühlt sich vom Chef übergangen und kocht zum ersten Mal in ihrem Leben über: Sie zerstört ein teures Modellkleid im Laden des Chefs – doch kurz darauf erfährt sie, dass alles ein Missverständnis ist und sie sogar befördert werden soll. Sie hat nur bis zum Morgen Zeit, um den Schaden irgendwie zu beheben. Doch in dieser Nacht scheint sich alles gegen sie zu verschwören … Uraufführung im rampenlichtschrift: „Etikettenschwindel“ von Jürgen Baumgarten.

Weiter zu den Jahren 2005-2010