Judith Petersen

Für Judith begann mit der Grundschulzeit das Theaterspielen in der Rolle als Tante Koschka in „Das Katzenhaus“. Seitdem hat sie die Faszination am Theater nie verlassen: in Freizeitgruppen und während des Studiums. Zum stieß Judith 2011 hinzu. Nachdem die Kinder nun größer sind, gibt es ab jetzt kein Halten mehr, sich nach diversen Hintergrundarbeiten (Soufflie, Requisite) auch letztes Jahr bei der „Komödie im Dunkeln“ wieder selbst ins Rampenlicht zu stellen.

Judith Petersen  im rampenlichtschrift:

„Kille Kille“
Frühjahr 2017
„Jana“

„Die Acht Frauen“
Frühjahr 2016
„Augustine“

„Komödie im Dunkeln“
Frühjahr 2015
„Miss Furnival“

„Der Gott des Gemetzels“
Herbst 2014
Souffleuse

„Valentinstag“
2012
Souffleuse

„Etikettenschwindel“
2011
Requisite